Betonwaren und WetCast

Anspruchsvolle Betonwaren nehmen einen immer größeren Raum auf dem herkömmlichen Betonwarenmarkt ein. Dieses Seminar informiert Hersteller und Produzenten über aktuelle Trends und Entwicklungen. Referieren wird unter anderem Chefredakteurin der BFT INTERNATIONAL Andrea Janzen sein.

 

Vom 16. – 18. Juni 2010 treffen sich in der Bayerischen BauAkademie Betonwarenhersteller, Betriebsleiter, Werksmeister und Planer, um die aktuellen Entwicklungen und Trends im Betonwarenmarkt kennenzulernen.

Bei diesem in Europa einzigartigen Seminar berichtet eine Vielzahl von Referenten aus führenden Unternehmen über den Stand der Technik , über die entstehenden Probleme und wie diese zu lösen oder zu vermeiden sind.

Schwerpunkte bilden hierbei Betonwaren (Pflaster- und Mauersteine) sowie die noch wenig bekannte Technologie der WetCast-Fertigung. Das Seminar  findet in Zusammenarbeit mit BetonBauteileBayern und der Fachgruppe Betonwerkstein des Landesverbands Bayerischer Bauinnungen (LBB) statt.


Betonwaren (Pflaster- und Mauersteine)

Angesprochen sind neben den Herstellern von Betonwaren, auch die Hersteller von Wetcast-Produkten. Die Teilnehmer erhalten umfassendes Fachwissen angereichert mit vielen Tipps, wie Herstellprozesse noch weiter optimiert werden können. So lässt sich oftmals nicht nur die Qualität der Produkte deutlich steigern, sondern auch die Produktionskosten weiter senken.

An zwei Tagen werden in vielen Vorträgen und etlichen praktischen Vorführungen Mischtechniken, der Einsatz von Zusatzmitteln und Farbpigmenten behandelt. Verschiedene Methoden zur Feuchtemessung, optimierte Steinfertigungsprozesse, Oberflächenbearbeitung und –schutz werden ebenso anschaulich demonstriert, wie das Herstellen und Prüfen von erdfeuchtem Beton.

 

WetCast: Perspektiven und Herstellung

Der dritte Seminartag, der auch getrennt buchbar ist, behandelt das Thema Wetcast / kleine Fertigteile. Dabei gehen die Referenten der Frage nach, was diese neue Technologie bietet und welche Anforderungen an die WetCast-Herstellung gestellt werden.

 

Dieser Seminarteil umfasst den gesamten Herstellungsweg, ausgehend von den Ausgangsstoffen bis zur Form- und Maschinentechnik für die Fertigung. Wesentlicher Bestandteile der WetCast Produktion sind dauerhafte Beschichtungen und eine nachhaltige Imprägnierung. Nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch werden im Betonlabor einzelne Platten und Formen hergestellt und verschiedenen Prüfungen unterzogen.

 

Anmeldung und Informationen unter: Bayerische BauAkademie
Ansbacher Straße 20
91555 Feuchtwangen
Tel.: +49 9852 9002-0
Fax: +49 9852 9002-909
www.baybauakad.de
info@baybauakad.de

Thematisch passende Artikel:

Bayerische BauAkademie Feuchtwangen

Die Bayerische BauAkademie gehört zu den führenden deutschen Anbietern im Bereich Fortbildung und Weiterbildung im Baugewerbe und Handwerk. Mehr als 3.000 Teilnehmer pro Jahr nutzen die Angebote...

mehr
2010-11 Bayerische BauAkademie

Seminare für Betonwarenhersteller

Eine Vielzahl von Referenten aus renommierten Unternehmen stellen ihr Wissen ohne Honorar zur Verfügung, um den Teilnehmern günstige Seminargebühren zu ermöglichen. Referenten und Themen im...

mehr
2018-09 BFT INTERNATIONAL

BFT Fachforum WetCast 2018 – jetzt anmelden!

Wetcast-Produkte gehören zu den High-end-Produkten im Portfolio der Hersteller. Dank der nahezu unbegrenzten Freiheit bei Form- und Farbgebung entstehen Betonwaren mit edlen Oberflächen. Zusätzlich...

mehr
2021-10 BFT INTERNATIONAL

BFT Fachforum WetCast 2021 – jetzt anmelden!

Wetcast-Erzeugnisse gehören zu den Highend-Produkten im Portfolio der Hersteller. Dank der nahezu unbegrenzten Freiheit bei Form- und Farbgebung entstehen Betonwaren mit edlen Oberflächen....

mehr

BFT Fachforum WetCast 2021 – jetzt anmelden!

Wetcast-Erzeugnisse gehören zu den Highend-Produkten im Portfolio der Hersteller. Dank der nahezu unbegrenzten Freiheit bei Form- und Farbgebung entstehen Betonwaren mit edlen Oberflächen....

mehr