Sika

Übernahme von Duro-Moza in Mosambik

Sika hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Vermögenswerte von Duro-Moza unterzeichnet, einer Firma mit Sitz in Mosambik, die in Herstellung und Verkauf von spezialisiertem Mörtel und Fliesenklebern aktiv ist. Die Übernahme wird Sika Mozambiques Entwicklung und Marktdurchdringung beschleunigen. Duro-Moza erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von 2 Mio. Schweizer Franken (entspricht rund 1,9 Mio. Euro).

Duro-Moza entwickelte eine umfangreiche Produktpalette, darunter Putzmörtel, Mörtelschlamm und Zementinstandsetzung. Die Firma mit Sitz in der Hauptstadt Maputo hat sich eine starke Position im...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-05 Maputo-Katembe-Brücke, Mosambik

Afrikas größte Hängebrücke

Die Ausführung und das Design erfolgten durch die China Road and Bridge Corporation (CRBC) mit Sitz in Peking (China), eines der größten Bauunternehmen der Welt. Die ganzheitliche...

mehr

StoCretec: Kemnitz übernimmt Vertriebsgebiet Nord

Seit Jahresbeginn leitet Norbert Kemnitz den Vertrieb Nord des Beton- und Boden-Spezialisten StoCretec mit Sitz in Kriftel. Er kommt von der Sika Deutschland GmbH, wo er als Abteilungsleiter...

mehr

QGM übernimmt Zenith

Die Firmengruppe QGM hat die Zenith Maschinenfabrik GmbH mit Sitz in Neunkirchen bei Saarbrücken übernommen. Die QGM Quangong Machinery gehört zu den führenden Herstellern von Maschinen und...

mehr