NOEplast

Strukturmatrize Camargue mit Schilfmotiv

Das neue Gymnasium in der südfranzösischen Gemeinde Sérignan besticht mit seiner Sichtbeton-Fassade. Ihr Relief bildet Schilfbündel ab. Die Bündel waren in der Region in der Vergangenheit das traditionelle Baumaterial zum Decken von Dächern, zum Dämmen und sogar zum Errichten von Wänden.

Für den Neubau des Gymnasiums entwarf jetzt der Architekt François Fontes in Zusammenarbeit mit NOE-France, einem Tochterunternehmen von NOE-Schaltechnik, eine Schalungsmatrize. Sie prägt die Struktur von Schilfbündeln in die Oberfläche der Sichtbetonelemente der Gebäude-Fassade. Bei der Herstellung der Matrize...

Thematisch passende Artikel:

Mauerwerk oder Beton?

Neue Schalungsmatrize für Eckbereiche und Wandabschlüsse

Die abgebildeten Steine haben eine maximale Breite von 520 mm und eine Höhe von 240 mm. Dabei erwecken sie den Eindruck, als seien sie mit einer Fugenbreite von 15 bis 20 mm vermauert. Passend zu...

mehr
Ausgabe 2012-03

Strukturierte Sichtbetonfassade für den Einzelhandel

In Siegen entstand ein Lidl-Su­permarkt, der sich von den anderen Filialen dieser Einzelhandelskette in einem Punkt besonders unterscheidet: Die Fassade hat eine strukturierte Sichtbeton-Oberfläche....

mehr
Ausgabe 2022-06 NOE SCHALTECHNIK

Neue Räume für die Muse

Heist-op-den-Berg ist eine belgische Gemeinde in der Region Flandern. Hier befinden sich die Hochschulen für Musik, Wort & Tanz sowie die für bildende und angewandte Kunst. Der Unterricht fand...

mehr
Ausgabe 2012-06

Stützwand mit ästhetischem Anspruch

Ingenieurbauwerke dienen in der Regel einem bestimmten Zweck, auf den der Planer sie optimal anpasst. Die ästhetischen Aspekte treten dabei meist in den Hintergrund. Es geht aber auch anders. So z....

mehr
Ausgabe 2017-07 NOE-Schaltechnik

Gebogen, strukturiert und stützend

Großschönau ist eine sächsische Gemeinde im Landkreis Görlitz, die immer wieder mit Hochwasser zu kämpfen hat. Im Jahr 2013, als das Flüsschen Mandau über die Ufer trat, beschädigten die...

mehr