BASF SE

Schnelles Aushärten auch bei winterlichen Temperaturen

Mit Kälte, Schnee und Eis stellt das Bauen im Winter Bauunternehmer vor besondere Herausforderungen. Mit Betonzusatzmitteln von Master Builders Solutions ist das Betonieren auch bei winterlichen Temperaturen möglich.

Fällt die Temperatur unter +5 °C, härtet der Beton deutlich langsamer aus, da die dafür notwendige chemische Reaktion, die sogenannte Hydratation, fast vollständig stoppt. Daher braucht es eine zusätzliche Wärmezufuhr, bis der Beton die nötige Festigkeit erreicht hat. Diese Methode ist jedoch sowohl zeitintensiv als auch teuer und kann unter Umständen die Endfestigkeit sowie Dauerhaftigkeit des Betons beeinträchtigen.

Erhebliche Beschleunigung des Erhärtungsprozesses

Das Betonzusatzmittel Master X-Seed beschleunigt das Aushärten und sichert gleichzeitig die Dauerhaftigkeit des Betons. Durch die beschleunigte Hydratationsreaktion wird der Beton von innen heraus erwärmt. So werden gas- oder dieselbetriebene Wärmequellen überflüssig, was Kosten spart und den CO2-Ausstoß senkt. Master X-Seed ist nach DIN 1045-2 für den Einsatz in Beton geeignet und enthält sehr feine, synthetisch hergestellte Calcium-Silikat-Hydrat-Kristallite, die für eine frühe Festigkeitsentwicklung sorgen. Dadurch wird eine erhebliche Beschleunigung des Erhärtungsprozesses vor allem im frühen Stadium der Zement­hydratation erreicht.

Ein weiterer Vorteil von ­Master X-Seed besteht darin, dass es im Gegensatz zu konventionellen Beschleunigern die rheologischen Eigenschaften des Betons erhält und bis kurz vor dem Einsetzen der Betonerhärtung keinen Einfluss auf die Verarbeitungszeit des Betons hat. „Die Verarbeitungszeit ist für Transport- und Einbauzeiten gut einstellbar, und selbstverdichtender Beton kann auch unter winterlichen Verhältnissen sicher verwendet werden“, erklärt Markus Kroneder, Leiter des BASF Geschäftsbereichs Betonzusatzmittel in Österreich.

Zeitdruck auch im Winter
kein Problem

Besonders gut geeignet ist Master X-Seed für Projekte mit Zeitdruck und widrigen Witterungsverhältnissen, was Projekte in Skandinavien bereits gezeigt haben. Ein weiteres Beispiel ist die Galerie „Fallender Bach“ auf der Inntal-Autobahn bei Schönwies, die nach einer kurzfristig notwendig gewordenen Sanierung im Dezember 2013 wieder rechtzeitig zum Winterreiseverkehr freige­geben werden konnte. Bei Außentemperaturen zwischen +5 °C und -5 °C eingebrachte Betone erreichten bereits nach zehn Stunden eine Frühfestigkeit von rund 3 N/mm². Ohne Master X-Seed hätte die Frühfestigkeit in vergleichbarer Zeit weniger als 1 N/mm² betragen, verbunden mit entsprechend längeren Ausschalzeiten und einem deutlich lang­sameren Baufortschrift.

CONTACT

BASF SE

Carl-Bosch-Str. 38

67056 Ludwigshafen/Germany

+49 621 60-0

Thematisch passende Artikel:

BASF: MasterEase für Beton mit niedriger Viskosität

Weltweit führend im Bereich der Betonzusatzmittel haben die Experten von Master Builders Solutions eine neue Polymer-Generation entwickelt, mit der sich die rheologischen Eigenschaften von Beton...

mehr
Ausgabe 2013-11 BASF SE

Zweite Zusatzmittel-Produktion in Russland

BASF hat eine neue Produktionsanlage für Betonzusatzmittel in der russischen Stadt Kasan eröffnet. Zusammen mit der 2012 eingeweihten Anlage in Podolsk bei Moskau bedient BASF die russische...

mehr
Ausgabe 2014-03 FBF Betondienst/BFT International

Innovationspreis: BASF und Filigran überzeugen

Gleich zwei Gewinner konnten sich am 18. Februar 2014 über die Verleihung des Innovationspreises der Zulieferindustrie Betonbauteile freuen. Die BASF Construction Solution GmbH, Mannheim, und die...

mehr
Ausgabe 2012-09

Betonzusatzmittel-Produktion in Russland

Der deutsche Chemiekonzern BASF hat seine erste Produktionsanlage für Betonzusatzmittel in Russland eröffnet. Mit der neuen Anlage am bestehenden BASF-Standort im Bezirk Podolsk, Großraum Moskau,...

mehr
Ausgabe 2009-11 Beschleunigte Betonhärtung

Crystal Speed Hardening™ Konzept von BASF

Im Unterschied zu konventionellen Methoden der Beschleunigung, wie z.B. Wärmezufuhr oder traditionellen Beschleunigern, beeinträchtigt X-Seed® 100  nicht die mechanischen Eigenschaften des...

mehr