Vollert Anlagenbau

Nuspl wird Vollert

Nuspl Schalungsbau und Vollert Anlagenbau bündeln ihre Kompetenzen künftig noch stärker. Die Nuspl Schalungsbau GmbH + Co. KG, seit 2012 bereits Teil der Vollert-Unternehmensgruppe, wird zum 1. Oktober 2017 mit dem gesamten Schalungs-Produktspektrum in die Vollert Anlagenbau GmbH integriert. Auch Kundenbetreuung, Entwicklung und Fertigung erfolgen künftig unter einem Dach am Unternehmenssitz von Vollert in Weinsberg.

Mit der Integration des Schalungsprogramms von Nuspl verfolgt Vollert eine stärkere internationale Vertriebsorientierung für dieses Produktportfolio. In Deutschland ist Nuspl seit über 50 Jahren für das Know-how bei Schalungspaletten, Kipptischen, Batterie-, Binder-, Stützen- und Sonderschalungen bekannt – im Ausland hingegen kaum. „Immer wieder gibt es Verwirrung bei unseren internationalen Kunden, wenn wir Anlagenteile und Schalungen von Nuspl liefern“, erklärt Geschäftsführer Hans-Jörg Vollert. In Indien fertigen die beiden Marken deshalb schon länger gemeinsam Schalungs- und Kipptische unter der Marke Vollert. Mit über 350 realisierten Betonfertigteilwerken und Tochtergesellschaften in Asien und Südamerika zählt Vollert international zu den Technologie- und Innovationsführern der Branche. Anlagen- und Maschinenlösungen von Vollert sind weltweit stark gefragt. „Wir wollen die Synergien im Vertrieb durch einen gemeinsamen Auftritt unter dem Markendach Vollert stärken und international weiter ausbauen. Dafür geht die Nuspl Schalungsbau zu 100% in der Vollert Anlagenbau GmbH auf“, so Hans-Jörg Vollert. Das internationale Vertriebsnetzwerk und das Know-how von Vollert in schlüsselfertigen Lösungen für die Betonfertigteilindustrie bieten eine ideale Grundlage für die gesetzten Wachstumsziele.

Bewährtes Nuspl-Team – ­erweiterter Service

Die Kunden von Nuspl werden vom Zusammenschluss der Marken profitieren. „Durch die Integration des Produktspektrums bleibt dabei das gesamte Portfolio erhalten und auch die Ansprechpartner der Kunden ändern sich nicht“, schildert Alexander Kaspar, Leiter Sonderschalungsbau, der weiterhin zusammen mit den bewährten Ansprechpartnern aus Vertrieb und Technik das Schalungsportfolio betreuen wird. Die Kundenbetreuung erfolgt lediglich künftig aus Weinsberg. „Durch die Integration der Kundenberater und Technikspezialisten an unserem Unternehmenssitz stellen wir für die langjährigen Nuspl-Kunden den Fortgang der über viele Jahre gewachsenen Geschäftsbeziehungen sicher. Das ist uns wichtig“, so Hans-Jörg Vollert.

Zusätzlich besteht zukünftig die Option, auf das gesamte Serviceportfolio von Vollert zuzugreifen. Dazu zählen neben einem weltweiten Service-Netzwerk auch die Wartung, Inspektion und Reparatur der Anlagen, Modernisierungsprojekte sowie ein umfassender Ersatzteilservice mit einer hohen Langzeitverfügbarkeit.

CONTACT

Vollert Anlagenbau GmbH

Stadtseestr. 12

74189 Weinsberg/Germany

+49 7134 52-0

www.vollert.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-09

Vollert übernimmt Nuspl

Der insolvente Betonwerks­ausrüster Nuspl Maschinenbau hat einen neuen strategischen Investor gefunden. Mit Wirkung zum 1. September 2012 übernehmen die Gesellschafter der Vollert Anlagenbau GmbH...

mehr

Nuspl Schalungsbau: Neue Website zur Bauma 2013 online

Rechtzeitig zur Bauma 2013 ist die Website von Nuspl Schalungsbau GmbH + Co. KG online. Im typischen Layout der Mutterfirma Vollert liefert die Website Informationen zum Unternehmen, zu Produkten und...

mehr
Ausgabe 2013-01 Vollert GmbH & Co. KG

Niederlassung in China

Die Vollert Commercial Limited mit Sitz in Peking unterstützt seit Juli 2012 den Vertrieb von Vollert-Anlagen auf dem chinesischen Markt. Das teilt das Unternehmen aus der deutschen Stadt Weinsberg...

mehr
Ausgabe 2012-11 Vollert Anlagenbau GmbH

Neuer Bereichsleiter Maschinen und Anlagen

Björn Brandt ist neuer Bereichsleiter Maschinen und Anlagen für die Baustoffindustrie beim Betonwerksexperten Vollert aus dem süddeutschen Weinsberg. Er tritt die Nachfolge von Frank Schlotter an,...

mehr
Ausgabe 2013-06 Vollert Anlagenbau/Nuspl

Teilbare Tische für Russland

Wie verstaut man einen Kipptisch mit einer Schalungsbreite von 4,5 m und einer Länge von 11,9 m in einem 40-Fuß-Container mit den Innenmaßen 2,34 x 2,38 x 12,04 m? Ein neues Konzept von Nuspl macht...

mehr