Sommer Anlagentechnik GmbH

JFI-Verfahren für Innovationspreis nominiert

Das JFI-Verfahren, eine in 2012 patentierte Innovation von Sommer Anlagentechnik und SAA Engineering, ermöglicht eine voll automatisierte hochpräzise Fertigung von mehrschichtigen Betonelementen bei hoher Flexibilität und Produktivität und ist für den bauma Innovationspreis 2013 nominiert.

Bisher erfolgte die Herstellung mehrschichtiger Betonelemente weitgehend manuell, was den bis jetzt eher geringen Marktanteil begründet. Die Herstellung von Sandwichelementen mit einer vorgesetzten Fassadenverkleidung aus Klinker, Fliesen, Kunst- und Naturstein ist personalintensiv und unflexibel.

Wettbewerbsfähigkeit von Betonfertigteilen verbessert

Das neue Verfahren wurde für die Anforderungen des russischen Markts entwickelt. Es wird aber aufgrund der erheblichen Vorteile bei der Herstellung von hochwertigen Fassadenelementen weltweit die Marktanteile von Betonfertigteilen erhöhen. Mitte 2013  soll die weltweit erste Anlage mit der energieeffizienten, hochproduktiven und Ressourcen schonenden Technologie in der Region Moskau in Betrieb genommen werden. Ein weiteres Werk wird  zum Ende des Jahres die Produktion aufnehmen.

Neue Anwendungsgebiete bei der Herstellung von komplexen Betonfertigteilen werden eröffnet, und unterschiedliche Bauvorhaben können wirtschaftlich umgesetzt werden. Energie- und Materialkosten werden reduziert, zum Beispiel durch Einsparung von Kunststoffmatrizen und Isoliermaterial. Durch den möglichen Einsatz unterschiedlicher Fassadenverkleidungsmaterialien wie Stein, Stahl, Aluminium, Keramik oder Photovoltaikelementen wird die technische und ästhetische Qualität der Bauvorhaben deutlich verbessert.

Durch die vollautomatisierten, CAD-gestützten Produktionsabläufe wird die Wirtschaftlichkeit des Herstellungsprozesses erhöht und die Arbeitsbedingungen in den Betrieben verbessert, ebenso wie die Wettbewerbsfähigkeit der Betonfertigteile gegenüber Ortbeton.

Neuentwicklungen umgesetzt

Beim Produktionsverfahren zum Auftragen einer Fugenmasse wird diese automatisch auf der Oberfläche der Fertigungspalette in einem Gitterraster entsprechend der CAD-Planung aufgebracht. Die Fassadenelemente können lagefixiert und zu den Schalkanten sowohl Abdichtung als auch Toleranzausgleich ermöglicht werden.

Bei einem weiteren Produktionsverfahren werden die Fassadenverkleidungselemente (Fliesen, Klinker, etc.) automatisch einer Transport- und Schneideanlage zugeführt und mit einem Roboter exakt auf den Fertigungspaletten positioniert.

Darüber hinaus wurde ein Produktionsverfahren entwickelt, das ein automatisches Zuführen, Zuschneiden, Bohren, Positionieren der Isolierschicht und ein automatisches Setzen der Wandverbinder ermöglicht. Ein Setzroboter positioniert die Platten auf der frisch betonierten Vorsatzschicht und setzt anschließend die Wandverbinder in den Frischbeton.

CONTACT

Sommer Anlagentechnik GmbH

Benzstr. 1

84051 Altheim/Germany

+49 8703 9891-0

www.sommer-landshut.de

SAA Software Engineering GmbH

Gudrunstr. 184/4

1100 Wien/Austria

+43 1641 4247-0

www.saa.at

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-05 Submitted BY/Eingereicht von: Sommer Anlagentechnik

Endlosverarbeitung Iso-Elemente

Bei der Herstellung von isolierten Bauelementen im Fertigteilwerk oder auf der Baustelle werden Dämmmaterialien aus Naturstoffen und/oder Kunststoffen eingesetzt. Die Materialien werden in...

mehr
Ausgabe 2019-09 FBF/BFT INTERNATIONAL

Jetzt bewerben – Innovationspreis Zulieferindustrie Betonbauteile 2020

Der Startschuss für den Innovationspreis der Zulieferindustrie Betonbauteile 2020 ist gefallen. Gesucht werden innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen rund um die Herstellung von...

mehr
Ausgabe 2011-12 High-Tech in der Wand- und Deckenproduktion

Automatisierte Produktion von mehrschichtigen Betonelementen

Die Entwicklung eröffnet neue Anwendungsgebiete bei der Herstellung von komplexen Betonfertigteilen und ermöglicht höchste Flexibilität und Produktivität bei der Herstellung von mehrschichtigen...

mehr
Ausgabe 2009-03

März 2009

Ausgabe 2012-09

Betonrohre für Humes Australia

Skako Concrete hat gerade einen umfangreichen Auftrag (3.2 Millionen Euro) für die Lieferung einer schlüsselfertigen Lösung für den gesamten Herstellungsprozesses für Humes Australia erhalten:...

mehr