Führendes Fertigteilunternehmen in Singapur setzt auf italienisches Betonverteil- und gießsystem

Das Team von MCT Italy in enger Zusammenarbeit mit dem in Singapur ansässigen Betonfertigteilhersteller Poh Cheong ein neues Anlagenkonzept und -layout entworfen und umgesetzt. Jetzt können in einer 8-Stunden-Schicht täglich bis zu 480 m³ Betonfertigteile produziert werden.

Südostasien hat eine der höchsten Akzeptanzquoten für die Betonfertigteiltechnologie außerhalb Europas. Daher gibt es hier auch einige der modernsten Fertigteilwerke weltweit. Länder wie Singapur setzen sich mit ihren öffentlichen und privaten Wohnungsbauprogrammen, die durch umfassende staatliche Maßnahmen gefördert werden, proaktiv für diese zukunftsweisende Technologie ein. Dies entspricht dem Ziel der Regierung, Produktivität und Effizienz zu steigern und einen kürzeren Bauzyklus zu erreichen. Die Baubranche in Singapur entwickelt sich immer weiter und hat mit dem kürzlichen erfolgreichen Abschluss mehrerer Projekte in Modulbauweise ein neues Kapitel eröffnet.

Poh Cheong ist ein privates Unternehmen für hochwertige Betonfertigteile in Singapur. Seit mehr als 40 Jahren bietet es im südostasiatischen Stadtstaat umfassende Lösungen für Gebäude- und Infrastrukturprojekte an. Dabei setzt es ständig neue Fertigungstechnologien ein, um seine Produktionsprozesse effizienter zu gestalten. Poh Cheong will seine Marktposition in Singapur halten und gleichzeitig seine Präsenz in Malaysia, Myanmar und anderen Ländern dieser Region stärken.

Poh Cheong hat zwei Fertigungsanlagen in Singapur, eine weitere in Senai (Entwicklungsregion Iskandar/Malaysia) und ein neues Werk in Yangon (Myanmar). Diese vier Werke haben eine Gesamtproduktionsfläche von ca. 200.000 m².

 

Moderne Anlage für zukünftigen Erfolg

Die Unternehmensphilosophie von Poh Cheong basiert auf Qualität, Nachhaltigkeit, Konsistenz und effizienten Fertigungsmethoden. Dies entspricht der Vision der Geschäftsführung, ein Innovationsmotor auf dem Markt zu sein. Poh Cheong hat gemeinsam mit MCT Italy ein ehrgeiziges Projekt zur Modernisierung seiner seit 2017 strategisch günstig in Iskandar, Malaysia, liegenden Betonfertigteilproduktion gestartet.

Durch diese Aufwertung wird die traditionelle Produktionsstätte in zu einem der modernsten Betonfertigteilwerke der Region.

Bei vollen Auftragsbüchern von ca. 200.000 m3 Betonfertigteilen in den nächsten beiden Jahren sichert diese Modernisierung die pünktliche und effiziente Verteilung von Qualitätsbeton in der gesamten, rund 80.000 m² großen Anlage.

Mit einem 1,2 km langen Verteilernetz und einer modernen, hochintensiven 5.000-l-Mischanlage von Eirich kann Poh Cheong alle drei Minuten 3 m3 Fertigbeton mischen und bereitstellen.

Die nachgerüstete Anlage ist mit neuer, integrierter Software und intelligenten Maschinen zum Mischen und Verteilen von Beton ausgestattet. Diese stellen sicher, dass der Produktionsprozess optimal und konstant abläuft. So wird der Personalaufwand deutlich minimiert und Fehlerquellen reduziert, während gleichzeitig Produktion und Qualität verbessert werden.

Das Team von MCT Italy hat in enger Zusammenarbeit mit Poh Cheong das gesamte Anlagenkonzept und -layout entworfen und umgesetzt. So können nun in einer 8-Stunden-Schicht täglich bis zu 480 m³ Betonfertigteile produziert werden.

 

Ausrüstung für maximale Flexibilität und Geschwindigkeit

MCT Italy war für Poh Cheong erste Wahl vor vielen anderen europäischen Maschinen- und Anlagenlieferanten.

Die technische Abteilung von MCT Italy konnte eine vollständig maßgeschneiderte Lösung entwickeln und unterbreiten. Diese übertraf die Erwartungen von Poh Cheong hinsichtlich Geschwindigkeit, Redundanz und Präzision beim Verteilen und Aufbringen von Beton.

In das Projekt war ein engagiertes Team von MCT-Führungskräften einbezogen. Im Rahmen einer echten Partnerschaft mit Poh Cheong wurde die gesamte Vorinstallation, Montage und Inbetriebnahme durchgeführt.

Mit der Installation von vier Aufnahmetrichtern wurde zunächst das automatische Beschickungssystem für Zuschlagstoffe gründlich studiert, um sicherzustellen, dass keine gegenseitigen Verunreinigungen zwischen den verschiedenen Zuschlagstoffen während der Produktion auftreten. Wichtigste technische Merkmale der Anlage:

660 m³ Zuschlagstofflager, unterteilt in vier Kammern;

210 m³ für Zement, Quarz und Füllstoffe;

1 Mischerförderband mit automatischem Waschsystem, um eine absolut saubere Betriebsumgebung zu gewährleisten.

1 Eirich-Intensivmischer des Typs R28/51

 

Überlegene technische Lösung und Konstruktion

Durch die hohe Qualität, die der Mischer so hinsichtlich Konsistenz und Homogenität des hergestellten Betons garantiert, ist die für diese Anlage erforderliche Investition völlig gerechtfertigt. Damit kann Poh Cheong seinen schon jetzt ausgezeichneten Ruf auf dem singapurischen Markt deutlich stärken und zukünftige neue Produktlinien planen.

Das von MCT Italy für Poh Cheong entwickelte Betonverteilsystem hat eine wirklich atemberaubende Kapazität der Kübelbahn:

4 Allrad-Betonkübel, die mit einem Fassungsvermögen von 5.000 l und einer Geschwindigkeit von bis zu 240 m/min auf geneigten Schienen laufen;

1.200 lfd. m Kübelbahnschienen;

5 automatische Gießmaschinen mit 5.000 l Kapazität und 360°-Drehung;

Signalaustausch über industrielle Glasfaser- und WLAN-Technologie im gesamten System.

 

Die Betonkübel transportieren den Beton über eine durchschnittliche Entfernung von 300 m in verschiedene Produktionshallen, was die Entmischung beim Transport reduziert.

Die Software trägt erheblich dazu bei, dass die Produktionsprozesse reibungslos ablaufen. Das von der Softwareentwicklung von MCT Italy entwickelte CompuNet-System begleitet konsequent alle Aspekte des Produktionsprozesses und des Betonverteilsystems. Dieses integrale System ersetzt damit viele Software-Teillösungen, vermeidet Schnittstellenprobleme und gewährleistet, dass die Mitarbeiter ihren gesamten Arbeitsprozess in einem homogenen, benutzerfreundlichen System ausführen können.

Die speziell für den Betonfertigteilbau entwickelte Lösung CompuNet ermöglicht die Planung und Steuerung aller Geschäfts- und Produktionsprozesse – von der Materialwirtschaft über Produktion, Projektmanagement bis hin zu Rechnungsstellung für verkaufte Betonteile.

Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt für Betonfertigteile

Das vollautomatische Betonverteilsystem von MCT Italy unterstützt die stationäre Produktion einer großen Auswahl an Betonfertigteilen: Neben Wänden, Decken, Säulen, Balken und Treppenhäusern sind automatisierte 3D-Hydraulikformen für Sanitär- und Küchenzellen genau das, was sich die Regierung in Singapur für die Baubranche vorstellt. So soll die Produktivität verbessert, Qualität und Effizienz erhöht und qualifizierte Arbeitskräfte gebunden werden.

Mit der von MCT Italy entwickelten Spezialgießmaschine können vorgefertigte Raumzellen perfekt und in verschiedenen Abmessungen hergestellt werden; Wände und Böden können an die Projektanforderungen angepasst werden.

Da die 3D-Fertigelemente zu 90 % im Werk vorgefertigt werden, lassen sich die Kosten erheblich senken: Sanitäranlagen, Elektroinstallationen und Einrichtung werden bereits während der Produktion installiert und „just in time“ auf die Baustelle geliefert, wo die Zellen von einem Kran in ihre endgültige Position gebracht werden.

Geschäftsführer Ivan Leng ist mit dem Gesamtpaket Ausrüstung und Software von MCT Italy zufrieden: „Die neu installierte Ausrüstung hat unseren Produktionsausstoß erhöht und das tägliche Produktionsvolumen stabiler und zuverlässiger gemacht. Alle Systeme sichern einen reibungslosen Datenfluss, mit dem nicht nur die Produktivität, sondern auch Qualität und Präzision unserer Produkte erhöht werden.“

 

Langfristige Partnerschaft

Geschäftsführer Kyo Seah erklärt: „Poh Cheong möchte eine Diversität in der Belegschaft fördern, die unsere angestrebte Regionalisierung widerspiegelt. Wir möchten als Qualitätshersteller und weltweiter Innovator für Betonfertigteillösungen wahrgenommen werden. Internes Ziel ist profitables Wachstum durch höchste Branchenstandards bei Service, Qualität, Sicherheit und Kosteneinsparung“.

Er erklärt außerdem: „Das Gesamtkonzept des Systems passt somit perfekt zu unserem Ziel, in unserem Werk mit einem Minimum an Variablen bei Produktionsprozessen Qualitätsprodukte herzustellen. Wir nutzen digitale Technologien und Automatisierung, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Wir werden in diese Traditionsbranche neue Technologien einführen, um sie für die Zukunft zu rüsten.“

Gabriele Falchetti, Vertriebsleiter bei MCT Italy für Südostasien, sagt: „Um auch die intelligentesten Lösungen für Fertigteiltechnik, Produktionsautomatisierung und Service auszuarbeiten, müssen die Rahmenbedingungen überwacht und die Bedürfnisse der Kunden proaktiv unterstützt werden. Poh Cheong kann höhere Leistungen erbringen und die Produktionsraten erhöhen.“

Vorgefertigte Raumzellen – „Prefabricated Prefinished Volumetric Construction“, kurz PPVC – und vorgefertigte Sanitärzellen – „Prefabricated Bathrooms Units“, kurz PBU – sind die neuen Trends auf dem Markt. Bei dieser Bauweise werden freistehende Raummodule mit fertigen Wänden, Böden und Decken im Werk hergestellt und montiert und auf der Baustelle einfach in einem Gebäude installiert. Das System kann die Produktivität bei Arbeitskosten und Zeitersparnis um bis zu 40 % verbessern. Außerdem werden Staub- und Lärmemissionen minimiert, da mehr Tätigkeiten bereits außerhalb der Baustelle erfolgen. Da Installation und Arbeitsaufwand zum Großteil in die werkseigene Umgebung verlagert werden, verbessert sich auch die Baustellensicherheit“, fügt Falchetti hinzu und verweist auf diesen jüngsten Markttrend.

 

Herausragendes Beispiel für diesen Ansatz

Gabriele Falchetti präsentiert Poh Cheong als erstes Fertigteilwerk auf der malaiischen Halbinsel mit dieser Technologie: „Die von MCT Italy entwickelte Spitzentechnik, 3D-Module in Zusammenarbeit von Hochgeschwindigkeitsbetonkübeln und automatischen Gießmaschinen schnell, zuverlässig und flexibel zu gießen, unterstützt die Herstellung von Spezial-Fertigteilen aus modernstem Spezialbeton. Fertigteiltechnologie ist dafür ausgezeichnet geeignet. Mit MCT Italy können sich Kunden während des gesamten Projekts an das sich ändernde Umgebungen anpassen und neue Geschäftsmöglichkeiten ergreifen. Das Projekt bei Poh Cheong ist ein hervorragendes Beispiel für diesen Ansatz“, erklärt Falchetti.

Beide Seiten kommen gemeinsam zu dem Schluss, dass dieses ehrgeizige Projekt dank der hohen Anpassungsfähigkeit der Betonausrüstung von MCT Italy und der Kompetenzen des Ingenieurteams von Poh Cheong Projekts erfolgreich war und dass eine langfristige Partnerschaft gewährleistet ist.

CONTACT

Marcantonini S.R.L.

Via Perugia 105

06084 Bettona (Perugia)/Italy

+39 075 988551

www.marcantonini.com

Poh Cheong

Concrete Product Pte. Ltd.

No. 48 Sungei Kadut Street 1

Singapore 729377/Singapore

+65 62691447

www.pohcheong.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2013 FACHVEREINIGUNG DEUTSCHER BETONFERTIGTEILBAU E. V.

Sichtbeton-Merkblatt überarbeitet

Im Rahmen ihrer technischen Facharbeit für den konstruktiven Betonfertigteilbau gibt die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e. V. (FDB) ihr aktualisiertes Merkblatt Nr. 1 über...

mehr
Ausgabe 08/2018 CSG ENGINEERING

Technical Mission to Italy 2018

Vom 20. bis zum 26. Oktober 2018 organisiert die CSG Engineering S.r.l. eine Neuauflage der Technical Mission to Italy. Start und Ziel dieser Studienreise ist in diesem Jahr Mailand. Während der...

mehr

Fertigteilwerk Chazey-Bons: Erfolgreich mit maßgeschneiderten Produkten von Technique Béton

Das Fertigteilwerk Chazey-Bons in Lyon wurde im Jahr 2000 gegründet und produziert Betonfertigteile, wie beispielsweise Treppen, Brückenbauteile, Stützwände, Pfeiler und Träger für...

mehr
Ausgabe 04/2012

Liebherr-Mischturm: Qualitätsbeton für Wind- energieanlagen

Bei der Firma WEC-Turmbau in Magdeburg produziert eine weitere Liebherr-Mischanlage den Qualitätsbeton für die Turm-Fertigteile von Windenergieanlagen. Die Idee, diese Turmsegmente aus Beton zu...

mehr
Ausgabe 04/2014 Alfons Greten/Liebherr/Eirich

Größter Liebherr-Mischturm installiert

Die Alfons Greten GmbH & Co. KG in Essen/Oldenburg in Deutschland hat vor kurzem einen Liebherr-Betonmischturm des Typs Betomat V 1010 in Betrieb genommen. Als größter Betonmischturm im...

mehr