Cemex Deutschland GmbH

Fertigteile mit nicht alltäglichen Abmessungen

Am Platz des früheren Hertie-Hauses in Essen-Steele entsteht zurzeit ein dreigeschossiger Geschäftshaus-Neubau. Durch die Verwendung von Stahlbetonhalbfertigteilen erstellte die Düsseldorfer Nuha Bauunternehmung GmbH & Co. KG den Rohbau in einer Rekordbauzeit von nur drei Monaten. Die Cemex Beton-Bauteile GmbH produzierte für dieses Bauvorhaben 1.500 m² Thermowände. Eine Besonderheit der Elemente aus dem Fertigteilwerk Bischofsheim war deren überdurchschnittliche Gesamtdicke von 40 cm, darunter 7 cm Außenschale und 6 cm Innenschale aus Beton.

Thermowände in Höhen von bis zu 4,80 m

Da das...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2012

Nachhaltig bauen mit Thermowänden

Thermowände mit integrierter Kerndämmung tragen entscheidend zur Energieeinsparung bei. Sie eignen sich deshalb als Baustoff besonders gut, wenn Bauherren oder Projektentwickler ein Zertifikat für...

mehr
Ausgabe 08/2010 Stahl-Welle

Innovation für Doppelwandelemente

Die Kappema Technologie wertet die Doppelwand weiter auf. Das Wandsystem, hergestellt mit den neuen innovativen Kap-Wellenelementen, optimiert die Handhabung bereits bei der Produktion im Werk,...

mehr
Ausgabe 10/2010 Elementdecken

Stahlbetonhalbfertigteile bringen beste Wirtschaftlichkeit

Der Seepark am Probstsee verbindet gute Erreichbarkeit mit Naturnähe: Die etwa 450 Wohneinheiten mit 54.000 m2 Geschossfläche liegen zwischen einem Natursee und einem landschaftlich genutzten...

mehr
Ausgabe 08/2013 Forschungsvorhaben der TU Wien

Dünnwandige Beton-Fertigteilträger im Brücken- und Ingenieurbau

Im Hoch- und Industriebau werden seit Jahren erfolgreich Gitterträgerdecken und Doppelwandelemente eingesetzt. Diese Halbfertigteilelemente mit einer Stärke von 5 bis 7 cm dienen als Schalung für...

mehr
Ausgabe 11/2022 WECKENMANN

Thermodur produziert Wandelemente durch variierbare Schalungshöhen effizienter

Heute so, morgen so: Hersteller von Fassadenelementen müssen zügig und flexibel auf Kundenwünsche reagieren können. Nicht selten neuralgischer Punkt: die Schalungshöhe. Thermodur, etablierter...

mehr