Die neue Normengeneration DIN 1045 –
Wegweiser in eine optimierte Betonbauqualität

Die aktuell für den Betonbau relevanten Regelwerke betrachten die einzelnen Prozesse (Planung, Beton und Bauausführung) in jeweils eigenständigen Normen. In nur wenigen Punkten wie Druckfestigkeits- oder Expositionsklassen sind diese miteinander verknüpft. Darüber hinaus werden in den Normen alle Bauaufgaben gleichbehandelt, d. h. zwischen unterschiedlichen Komplex-itäten wird nicht differenziert. Ein gleichmäßig zuverlässiges Qualitätsniveau kann im Betonbau jedoch immer weniger mit „Einheitsnormen“
sichergestellt werden. Vielmehr ist zwischen unter-
schiedlich komplexen Konstruktionen, aber auch hinsichtlich unterschiedlich anspruchsvoller Prozesse in der Planung, Betontechnik und Bauausführung zu differenzieren. Hierzu wird in einer miteinander gekoppelten neuen Normenreihe der DIN 1045 das Konzept der BetonBauQualitätsklassen (BBQ-Klassen) integriert. Hierüber werden v. a. die zur Erreichung eines gleichen Qualitätsniveaus in Abhängigkeit der Komplexität (N, E, S) notwendigen qualitätssichernden Maßnahmen in unterschiedlicher Intensität definiert.

Insbesondere betrifft dies die Schnittstellen zwischen den einzelnen Verantwortungsbereichen. Bei einfacheren Bauaufgaben, z. B. im üblichen Hochbau, sind i. d. R. keine besonderen Maßnahmen notwendig. Hingegen wird bei komplexeren Aufgaben, vielfach im Ingenieurbau, neben einzelnen zusätzlichen technischen Regelungen v. a. eine enge Abstimmung (Kommunikation) zwischen den Beteiligten zwingend gefordert. Gerade an den Schnittstellen zwischen Planung, Baustoff und Bauausführung haben sich in der Vergangenheit vielfach Schwachstellen mit entsprechenden Mängeln gezeigt. Eine solche Abstimmung muss zum einen bereits in der Planungsphase, zum andern bei der Ausführung durchgängig erfolgen. Da die Komplexität sich aus allen drei Bereichen (Planung, Beton, Ausführung) ergeben kann, definiert sich die BBQ-Klasse aus der höchstrangigen Klasse (N, E, S) aus den drei Verantwortungsbereichen Planung, Beton und Ausführung (PK, BK, AK).

Thematisch passende Artikel:

Beton-Seminare 2019 "Aktuelle Betontechnik"

Die Beton-Seminare des Informationszentrum Beton (IZB) „Aktuelle Betontechnik“ finden an zwei Tagen in Köln statt, wobei jeder Veranstaltungstag unter einem eigenständigen Thema steht. Teilnehmer...

mehr

Beton und Stahlbeton nach Eurocode 2

Der stete Wandel unserer Zeit umfasst auch die Regelwerke, mit denen wir im Bauwesen arbeiten. Seit Jahren beobachten wir, wie immer mehr europäische Normen an die Stelle nationaler Regelwerke...

mehr
Ausgabe 2022-06 Tag 2: Mittwoch, 22. Juni 2022

Podium 6: Zukunftstag Bauwirtschaft – Innovative Lösungen im Hochbau

45 The new generation of DIN 1045 standards – Guides to optimizing quality in concrete construction Die neue Normengeneration DIN 1045 – Wegweiser in eine optimierte Betonbauqualität Prof....

mehr
Ausgabe 2012-01 BetonMarketing Ost

Beton-Seminare 2012

Die Beton-Seminare vermitteln auch im kommenden Jahr wieder praktische Abläufe im Betonbau und erläutern aktuelle Normen zum Thema. Dabei werden Kenntnisse zu den weiterentwickelten Regelwerken...

mehr

WU-Bauwerke aus Beton sicher planen und ausführen

Wasser- und Feuchteschäden an Bauwerken durch falsche Planung und Bauausführung verursachen erhebliche volkswirtschaftliche Schäden und gefährden Wert und Gebrauchstauglichkeit der betroffenen...

mehr