Würschum

Australien: Vorteile moderner Farbdosierung

In Jahr 2012 lieferte die Würschum GmbH eine Dosieranlage für fünf Farben an Urbanstone Pty Ltd in Perth. Das Flex 70-System ermöglicht es, die hochwertige Betonprodukt-Fertigung weiter zu automatisieren.

Urbanstone ist in Australien sehr bekannt für die große Produktvielfalt, für unterschiedliche Farben, Strukturen und Oberflächen. Das Unternehmen mit Sitz in Perth führte in den letzten Jahren eine Reihe von neuen Produkten am Markt ein.

„Durch den Einsatz der Würschum Farbdosierung in unseren hochwertigen Herstellungsprozess konnten wir die Kontinuität bei der Produktion von farbigen Produkten weiter steigern. Gleichzeitig sind wir flexibler geworden und konnten so unsere Verkäufe vor allem im Bereich Architekturbeton und Spezialbetone deutlich steigern. Unsere Kunden schätzen die genaue Farbtreue unserer Produkte und bringen dies durch regelmäßige Anschlussgeschäfte zum Ausdruck“, sagt Michael Falconer, Group General Manager von Urbanstone.

Kostenpotenzial genutzt

Die neue automatische Farbdosierung Type Flex 70 kann sowohl Pulverpigmente als auch Granulate und Kompaktpigmente verarbeiten. Sie wird hauptsächlich mit Pulverpigmenten genutzt, um so das Kostensenkungspotenzial von Pulver zu nutzen. Das Flex 70-2-System ist mit einem Wiegebehälter und zwei Druck-/Sendebehältern ausgestattet. Der Wiegebehälter kann aus allen fünf Dosierschnecken bedient werden. Nach dem Dosiervorgang verfährt er waagerecht und entlädt die exakt verwogenen Charge durch eine abgedichtete Verbindung völlig staubfrei in die beiden Sendegefäße.

Diese Anlagenanordnung hat verschiedene Vorteile, die je nach den Produktionsanforderungen zum Tragen kommen. Der erste Vorteil für Urbanstone ist, dass das Unternehmen seinen sehr großen Betonmischer mit Chargen von bis zu 60 kg befüllen kann. Die Anlage wiegt die große Menge in zwei Teilen ab und bringt sie durch die horizontale Verschiebung in beide Sendegefäße zugleich. Dort kann die komplette Charge gehalten und nach dem Abruf sehr schnell in den Mischer geblasen werden.

Flexible Versorgung der Linien

Der zweite Vorteil ist, dass die beiden Sendegefäße auch für helle und dunkle Farben eingesetzt werden können. Durch die frei programmierbare Software können die fünf Farben beliebig über den Wiegebehälter den beiden Sendebehältern zugeordnet werden. Die Farbdosierung kann auch schnell und preiswert auf drei Sendegefäße erweitert werden, sofern zukünftige Produktionserweiterungen dies erfordern.

Der dritte Vorteil ist, dass die zwei oder drei Sendegefäße auch völlig unabhängige Produktionslinien versorgen können. Ein Sendebehälter wird dann einer Linie zugeordnet und der andere einer anderen. Sollte es also eine Unterbrechung im Produktionsprozess bei einer Linie geben, kann die Flex-Anlage die entsprechende Farbcharge zwischenpuffern und ohne jede Einschränkung die andere Linie weiterversorgen.

Sauber und umweltverträglich

Der vierte Vorteil ist, dass alle verfügbaren fünf Farben beliebig zu additiven Farben kombiniert werden können. Diese Mischfarben wiederum können in jeden beliebigen Sendebehälter gebracht werden. Dies ermöglicht die optimale Bandbreite an Farbnuancen für die Betonprodukte. Dies ist zum Beispiel bei einer Pflastersteinproduktion mit Vorsatzbeton interessant, die mit drei verschiedenen farbigen Betonen arbeitet. Alle drei Farbchargen können für die sofortige Verwendung vorgehalten werden.

Die flexible Anordnung gibt dem Anwender einzigartige Variationsmöglichkeiten für jegliche Anlagenanordnung. Gleichzeitig ist auch noch Spielraum für zukünftige Änderungen.

Andere Anlagenmerkmale wie die pneumatische Sackentleerhilfe, die staubfreie Ankupplung der Big-Bag, die mit dem Stapler aufgestellt werden, sind hervorragend geeignet, um die Sauberkeit und Umweltverträglichkeit zu erhöhen.

Anlagenparameter immer im Blick

Diverse Sensoren, wie ein Drucksensor für den Versorgungsdruck und die permanente Drucküberwachung bei der Förderung geben dem Bediener sowie der Fernwartung einen kontinuierlichen Einblick in die relevanten Anlagenparameter. Dies reduziert die Stillstandszeiten der Anlage und auch die Wartung kann nutzungsabhängig gestaltet werden.

Bemerkenswert: Würschum musste keinen Techniker nach Westaustralien senden, um diese doch komplexe Anlage in Betrieb zu nehmen. Der Kunde konnte die komplett vorinstallierte Anlage nach den Vorgaben des Herstellers selbst in kürzester Zeit aufbauen. Würschum verfügt über einen australischen Vertriebspartner Zi-Argus, der Urbanstone auch die gesamte Mischanlagensteuerung lieferte. So konnte die gesamte Anlage in kürzester Zeit komplett in Betrieb genommen werden.

Starkes Paket

Die Farbdosieranlage Flex 70 ermöglicht es Urbanstone, eine ungeheure Bandbreite von farbigen Produkten herzustellen und dabei mit Pulverpigmenten auch noch den günstigsten Rohstoff zu verwenden.

Mit der Referenz von Urbanstone gewannen Würschum und Zi-Argus noch viele weitere Kunden in Australien, beispielsweise Baines Masonry in Sydney, Boral Masonry in Brisbane oder GB Masonry in Queensland. Jedes Farbdosiersystem ist aus variablen Komponenten indivuell zusammengestellt, um die Kundenwünsche optimal abzudecken.

Die Stärke von Würschum Anlagen sind die kundenspezifischen Ausführungen für eine breite Anwendungspalette von Pflastersteinen, Mauersteinen, Dachsteinen bis zu Architekturbetonen. Dies wird mit der Firmenphilosophie kombiniert: „Wir sind erst zufrieden, wenn unser Kunden zufrieden ist.“ Für den Markt ergibt dieses Zusammenspiel ein starkes Paket aus hervorragender Maschine und Serviceleistungen auch der lokalen Partnerfirmen.

CONTACT

Würschum GmbH

Hedelfinger Straße 33

73760 Ostfildern/Germany

+49 711 44813-0

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07 Würschum

Hochflexible Farbdosieranlage für Kann-Werk Pulheim

Die Firma Kann GmbH Baustoffwerke gehört zu den renommiertesten deutschen Herstellern von hochwertigen Betonwaren und ist dafür bekannt, höchste Produktqualität mit innovativen Elementen zu...

mehr
Ausgabe 2010-03

Würschum GmbH · Hall B1, booth 114

Fa. Würschum ist einer der weltweit führenden Hersteller einer kompletten Reihe von Dosieranlagen für alle Anwendungen im Betonbereich und darüber hinaus. Auf der bauma 2010 werden neue...

mehr
Ausgabe 2019-07 WÜRSCHUM

Neue Granulat-Dosieranlage für Kreher Beton

Die Firma Kreher Beton GmbH in Aschaffenburg ist ein bekannter langjähriger Hersteller von qualitativ hochwertigen Betonprodukten. Mitte des Jahres 2017 fiel die Entscheidung, einer in die Jahre...

mehr
Ausgabe 2009-07 Ein globaler Überblick

Farbdosierungen für jeden Einsatzzweck

Auch bei Farbdosierungen sind nicht alle Anwender gleich. Es gibt Werke mit 20 t und andere mit 200 t Pigment Jahresverbrauch. Manche stellen hochwertige Pflastersteine mit einer Vielzahl von...

mehr
Ausgabe 2018-12 WÜRSCHUM

Präzisionsdosieranlage für Farbgranulate bei High Concrete

Würschum lieferte und installierte mit großem Erfolg die neue Mini-Com Dosieranlage bei High Concrete Group LLC in Denver, Pennsylvania USA, einem der führenden Betonfertigteilhersteller. High...

mehr