European Engineered Construction Systems

Aus VBBF wird ECS

Die Europäische Interessensvertretung ECS European Engineered Construction Systems Association e.V. mit Sitz in Düsseldorf hat zum 1. April 2014 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Der Verband vertritt insgesamt zwölf Mitglieder, namhafte Hersteller der europäischen Bauindustrie. Sein Ziel ist es, die Stahlbeton-Bauweise zu fördern und zu entwickeln. Im globalen Wettbewerb will er nachhaltige Lösungen mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen durchsetzen. Das Engagement umfasst die Mitarbeit in Gremien zur Europäischen Normung, zur Bauproduktenverordnung oder zu Europäischen...

Thematisch passende Artikel:

CSTB und ECS: Stärkung der europäischen Strategie

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung haben sich die Mitglieder der ECS (European Engineered Construction Systems Association) mit Repräsentanten des CSTB (Centre scientifique et technique du...

mehr
Ausgabe 2010-01 Rationelle Bauweisen

Auflager ohne aufwändige Konsolbänder

Die im VBBF (Verein zur Förderung und Entwicklung der Befestigungs-, Bewehrungs- und Fassadentechnik e.V.) zusammengeschlossenen Hersteller engagieren sich gemeinsam für rationelle Betonbauweisen...

mehr
Ausgabe 2020-08 Peikko Group Corporation

Neuer Direktor für Normungs- und Zulassungsaktivitäten

Dr. Thomas Sippel, bisher Geschäftsführer der ECS Association, wurde als Direktor Codes and Approvals bei der Peikko Group Corporation ab dem 1. August 2020 eingestellt. Er wird Peikko in...

mehr

Unsere Partner

Verbände und Organisationen Europa BIBM BureauInternational du Béton Manufacturé – The European Federation for Precast Concrete Denmark Betonelement-Foreningen – The Danish Precast Concrete...

mehr
Ausgabe 2012-10 VBBF-Kongress

Bewehrungs-Seminar bewährt sich erneut

Zum wiederholten Mal hat der relativ junge Verein zur Förderung und Entwicklung der Befestigungs-, Bewehrungs- und Fassadentechnik e. V. – kurz VBBF – erfolgreich ein Seminar für ein breites...

mehr