Richtmethoden - Der Stand der Technik

Rotorrichtmaschinen für Betonstahl und Draht

 Eurobend S.A. verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Konstruktion CNC-gesteuerter Maschinen und bietet ein breit gefächertes Angebot an Equipment an, wie zum Beispiel 2-D- und 3-D-Bügelbiegeautomaten, Richt- und Schneidemaschinen mit einer oder mehreren Linien, Drahtgitter- und Mattenschweißmaschinen, Maschinen für die Produktion von Betonstahlbügeln in kontinuierlicher Spiralform und vieles mehr.

Das Angebot an Betonstahlverarbeitungslinien umfasst unter anderem eine vollständige Palette an programmierbaren Hochleistungs-Richtautomaten für Betonstahl vom Coil (Typ Melc), die für den kontinuierlichen Betrieb in der Betonstahlindustrie ausgelegt sind.

 

Meilensteine in der Technologie der Betonstahlverarbeitung

Die Richtmethode basiert auf dem Prinzip des Rotors mit hyperbolisch profilierten Rollen, das von den Eurobend-Ingenieuren Anfang der 80er Jahre entwickelt und vorgestellt worden ist. Durch diese Methode sind neue Industriestandards gesetzt und der Weg für die anderen Maschinenhersteller gezeigt worden.

 

Die Rotorrichtmethode mit hyperbolisch profilierten Rollen

Alle konventionellen Richtmaschinen arbeiten nach zwei verschiedenen Methoden:

a) mit verschiedenen Rollenrichtsystemen oder

b) mit dem konventionellen Rotorrichtsystem mit Richtsteinen

Diese Systeme haben eine Reihe von Nachteilen. Die Rollenrichtsysteme liefern eine schlechte Richtqualität, die für viele Anwendungen Probleme bereitet und nicht akzeptabel ist, z.B. wenn die gerichteten Stäbe für das Bestücken von Mattenschweißanlagen bestimmt sind. Die Systeme, die mit einem Rotor mit Richtsteinen arbeiten, liefern zwar eine gute Richtqualität, beschädigen aber die Drahtoberfläche aufgrund der großen Reibung. Außerdem müssen sie sehr oft während einer Schicht neu eingestellt werden. Sie verursachen hohe Wartungs- und Energiekosten.

Die Eurobend-Methode basiert auf einem Rotor, der - anstatt Richtsteinen - über einen Satz von hyperbolisch profilierten Rollen verfügt. Diese so genannten hyperbolischen Rollen erledigen zwei Aufgaben gleichzeitig: den Drahtvorschub und das Richten, indem sie in einem Winkel zur Drahtachse positioniert sind und um diese herum rotieren.

 

Vorteile des Eurobend-Systems

Diese Richtmaschinen der Melc-Baureihe bieten eine Reihe von Vorteilen an:

» kein ständiges Einstellen der hyperbolisch profilierten Rollen nötig

» Es wird die bestmögliche Richtqualität produziert.

» Die Oberfläche wird geschont.

» Es werden bis zu 40 % der Energiekosten gespart.

» Das Richten von Betonstahl und Draht mit einer hohen Drahtfestigkeit (bis zu Federdrahtqualität) kann ohne zusätzliche Rollen- und Vorschubsysteme erledigt werden.

» Mechanische Einfachheit der Maschine: Der Rotor selbst sorgt sowohl für den Vorschub als auch für das Richten des Drahtes.

» Der Draht wird mit einer fliegenden Schere abgeschnitten ohne den Vorschub zu stoppen oder zu verlangsamen.

» Die konstruktive Einfachheit des Systems ermöglicht die Herstellung von Maschinen mit bis zu sechs Rotorlinien, die simultan und unabhängig von einander betrieben werden können. Jede Linie kann einen anderen Durchmesser bearbeiten und hat das eigene Mess-, Abschneide- und Abwurfsystem. Jede von den gleichzeitig arbeitenden Rotorlinien kann einen anderen Auftrag produzieren.

» Die verschiedenen Rotorgrößen decken für Betonstahl und rostfreien Betonstahl den Durchmesserbereich von Ø4mm bis zu Ø35mm ab.

» Mit der Multirotor-Konfiguration können im kontinuierlichen Betrieb bis zu 500 m/min Betonstahl bearbeitet werden. 

 

Innovative Designkonzepte decken jeden Bedarf ab

Eurobend kann aus der Melc-Baureihe mit Rotoren der neuen Generation (4G-Rotoren) das ideale Maschinenkonzept anbieten: je nach Größe und Spezialisierung des Kunden (Händler, Biegerei, Fertigteilwerk oder Mattenproduzent), je nach Arbeitsweise des Betriebes (durchmesser- oder auftragsbezogen) oder gemäß geforderter Produktivität.

 

Melc Monoline Baureihe:

Diese Baureihe bietet Modelle mit einem Rotor mit Vorschubgeschwindigkeiten bis zu 120 m/min, die den Bereich von Ø4mm bis zu Ø35mm abdecken. Der Rotor wird über Frequenzinverter gesteuert und kann damit den aktuellen Anforderungen des Betriebes angepasst werden. Durch die Anpassung der Geschwindigkeit wird die Lebensdauer der Verschleißteile und der Maschine verlängert werden.

Diese Baureihe bietet auch Modelle mit verdrehungskontrollierenden und oberflächenschonenden Systemen an; wie z. B. für die Bearbeitung von Spezialbetonstählen, wie z.B. Betonstähle mit einer sehr hohen Festigkeit, Epoxy-beschichtete sowie Inox-Betonstähle.

 

Melc Flexiline Baureihe

Diese Maschine stellt eine führende Lösung für Fertigteilwerke und für Betriebe dar, die auftragsbezogen arbeiten.

Verschiedene Modelle arbeiten mit drei bis zu sechs Rotoren und einer gemeinsamen Mess-, Abschneide- und Abwurflinie, die den Durchmesserbereich von Ø6 bis zu to Ø20 mm abdecken. Das Abschneiden erfolgt mit einer fliegenden Schere (Standard bei allen Melc Modellen). Diese Modelle bieten die höchste Flexibilität am Markt an. Der Durchmesserwechsel erfolgt in weniger als 3 Sekunden ohne bewegliche mechanische Teile (Patent). Es können ohne jeglichen Zeitverlust und Logistikaufwand kleine und große Chargen produziert werden, wobei jede aus verschiedenen Durchmessern und Längen bestehen kann.

Eine komplette Palette von Flexiline – Richtmaschinen mit integriertem Doppelbiegesystem – wird als Syntheton Baureihe vertrieben und bedient den Durchmesserbereich Ø6 – Ø20 mm.

Der Servomotorantrieb des Syntheton 2-Kopfbiegesystems gewährleistet eine ausgezeichnete Präzision, sowohl beim Biegen als auch beim Positionieren der Biegeköpfe. Rechts- und Linksbiegungen und der Biegewerkzeugwechsel erfolgen vollautomatisch. 

 

Melc Polyline Baureihe

Diese Systeme sind gekennzeichnet durch Hochausstoß-Richtanlagen für große Biegereien und Mattenproduzenten. Das sind Modelle mit drei bis zu sechs Rotorlinien, die simultan und unabhängig von einander bet-rieben werden können. Jede Linie kann einen anderen Durchmesser bearbeiten und ist mit einem eigenen Mess-, Abschneide- und Abwurfsystem ausgestattet. Es werden Produktionsgeschwindigkeiten bis zu 500 m/min im kontinuierlichen Betrieb erreicht. Rotoren der Größen von Ø4 mm bis zu to Ø20 mm können kombiniert werden. Die Modelle dieser Baureihe können mit verschiedenen automatischen Produkthandhabungs- und Logistiksystemen ausgestattet werden.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-04 Eurobend

Kombinierte Richt- und Biegemaschine mit automatischem Durchmesser- und Radiuswechsel

Nachdem von Eurobend mit den Rotorrichtmaschinen der Melc-Baureihen neue Standards beim Richten von Betonstahl und Draht gesetzt wurden, geht Eurobend noch einen Schritt weiter und kombiniert in der...

mehr
Ausgabe 2020-04 EUROBEND

Wartungsfreier 5G Rotor setzt neue Standards für Richtmaschinen

Die Eurobend GmbH, einer der führenden Anbieter von Richt- und Schneidemaschinen, hat einen weiteren Meilenstein im Bereich der Rotorrichtmaschinen mit hyperbolischen Rollen gesetzt: den...

mehr
Ausgabe 2019-12 EUROBEND

Neue Maschinen für große Durchmesser in Europa und Übersee

Modernste Richt- und Schneidemaschinen aus dem Hause Eurobend für die Bearbeitung von Bewehrungsstäben aus Normalstahl sowie Edelstahl vom Coil mit einem Durchmesser von 20 mm oder mehr: Auf neu...

mehr
Ausgabe 2019-05 EUROBEND

Syntheton Richt- und Doppelbiegeanlagen für neues 5G Rotor-Richtsystem

Die neueste Entwicklung von Eurobend, das bahnbrechende 5G Rotor-Richtsystem, wird jetzt bei der neuen Generation der Syntheton Richt- und Doppelbiegeanlagen eingesetzt. Nachdem von Eurobend mit dem...

mehr
Ausgabe 2021-04 EUROBEND

Produktion von Bewehrungen für Porenbetonelemente

Das Angebot der Eurobend GmbH umfasst nachhaltige Lösungen und ein umfangreiches Sortiment an automatischen Mattenschweiß- und Betonstahlbearbeitungsmaschinen für Betonfertigteilanwendungen aller...

mehr