Personal aufgestockt

Neuer Verkäufer bei Haarup

Haarup hat sich entschieden, wieder gegen den Strom zu schwimmen und kürzlich einen neuen Verkäufer eingestellt.  Herr Jacob Niclassen soll ab sofort die Verkaufsabteilung stärken.

Er hat Erfahrungen in der Betonbranche, wo er bereits acht Jahre im Verkauf gearbeitet hat.

Niclassen wird hauptsächlich für Süddeutschland verantwortlich sein, wo Haarup schon mehrere Mischer montiert hat und ein sehr guter Ruf aufgebaut wurde. Herr Niclassen wird in Zusammenarbeit mit Herrn Theis Hansen und Herrn R. Rösche den gesamten deutschen Markt betreuen damit  immer ein professioneller Ansprechpartner in Kundennähe zu finden ist.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-03 Haarup Maskinfabrik

Neues energieeffizientes ­Mischergetriebe entwickelt

Nach intensiver Arbeit des Haarup-Kon-struktionsteams wurde eine neue Getriebe­generation für die 3.000 l- und 3.750 l-Betonmischer des dänischen Herstellers entwickelt. Damit profitieren die...

mehr
Ausgabe 2012-01

Haarup Dosier- und Mischanlage

Das Unternehmen Wiesensee GmbH & Co. KG hat seine vorhandene Produktion jetzt durch eine weitere Dosier- und Mischanlage erweitert. Die Herausforderung dabei bestand vor allem darin, dass die neue...

mehr
Ausgabe 2015-02 Haarup Maskinfabrik

Großer Gegenstrommischer in Dänemark installiert

Als das zur Heidelberg Cement Group gehörende Unternehmen DK Beton ein Betonwerk im dänischen Avedøre, Seeland, modernisieren wollte, entschied man sich für Haarup Maskinfabrik A/S als Lieferant...

mehr
Ausgabe 2013-05

Aufgemischt

In diesem Frühjahr präsentierten gleich mehrere Hersteller neue Vorsatzbeton-Mischer. Auf der Messe Bauma in München konnten die Besucher am Skako-Stand einen Blick in den Trog des Rotoconix...

mehr
Ausgabe 2009-08 Lieferung, Montage und Inbetriebnahme aus einer Hand

Modernstes Fertigteilwerk in Norwegen

Betriebsberater Egil Seldal, der für den attraktiven Neubau technisch verantwortlich ist, hat große Erfahrung und ist seit 40 Jahren bei AS Betong angestellt. Am Bau eines neuen Betonfertigteilwerks...

mehr