IMPULSE PRO KANALBAU

1. Jahresbilanz: Aktionsbündnis erreicht Politik

Der Zustand des Netzes zur Abwasserentsorgung in Deutschland muss als dramatisch eingeschätzt werden. Deshalb formierten sich innerhalb des letzten Jahres bundesweit 20 Verbände aus den Bereichen Wirtschaft, Industrie, Gewerbe, Gewerkschaft sowie Universitäten zum Aktionsbündnis „Impulse pro Kanalbau“. Ziel der Kampagne ist es, auf Folgen des erheblichen Investitionsstaus durch die öffentliche Hand aufmerksam zu machen.

Der Wert der öffentlichen Kanalisation in Deutschland wird auf 687 Mrd. Euro geschätzt. Dem stehen Investitionsdefizite gegenüber, die als ökonomische und ökologische Zeitbomben...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-07 Impulse pro Kanalbau

Mehr Investitionen

20 Verbände aus Wirtschaft, Industrie, Gewerbe, Gewerkschaft sowie Wissenschaft haben sich zum Aktionsbündnis „Impulse pro Kanalbau“ formiert. Das Aktionsbündnis will auf den „dramatischen...

mehr
Ausgabe 2014-06 Impulse pro Kanal

Neuauflage des Forderungskatalogs

Mehr Bürgerbeteiligung – das ist eine der sieben Forderungen, die die Aktionsgemeinschaft „Impulse pro Kanal“ anlässlich der IFAT in München am 05. Mai 2014 in ihrem neuen Forderungskatalog...

mehr
Ausgabe 2012-01 Arbeitsgemeinschaft

Initiative „Impulse pro Kanalbau“

Der Anstoß kam aus Bayern: Mit einer ersten Veranstaltung wurden am 9. November 2011 in Nürnberg zahlreiche Unternehmer und Verbände an einen Tisch geholt. Als einhellige Meinung wurde bestätigt:...

mehr
Ausgabe 2019-02 Dezentrale Abwasserbeseitigung

Zukunftssichere Abwasserentsorgung mit Betreibermodellen

Bisher heißt öffentliche Abwasserentsorgung auch zentrale Abwasser-entsorgung. Nur in den wenigsten Fällen werden dezentrale Anlagen öffentlich betrieben. Dezentrale Kläranlagen zwischen 50 und...

mehr
Ausgabe 2021-02 Tag 3: Donnerstag, 25. Februar 2021

Podium 10: Zukunftstag Bauwirtschaft – Innovative Lösungen im Tief- und Kanalbau

71 “Impulse pro Kanal” – Update on the condition of the German sewage system “Impulse pro Kanal” – Update zum Zustand der Kanalisation in Deutschland Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing. Diana...

mehr