Auf Betonstufen nach oben

Elegante Einholmtreppe

Eine Treppe aus Beton führt Besucher und Mitarbeiter des Lafarge Werkes Wössingen im neuen Verwaltungsgebäude hinauf in den ersten Stock. Die Treppe wurde mit einem selbstverdichtenden, hochfesten Beton auf Basis des Spezialzements Optacolor® hergestellt.

Die Treppe nimmt die Gäste im Eingangsbereich des neuen Gebäudes in Empfang. Edel, schlicht und elegant sieht sie aus und führt in gerader Linie nach oben in den ersten Stock. Die Treppe ist eine Einholmtreppe, bei der die 20 Betonstufen auf einen Stahlbalken montiert sind. Die Stufen sind 2 m breit, 31 cm tief, 9 cm dick und verjüngen sich nach außen. Zusammen mit der geringen Stufendicke verleiht das der Treppe aus Stahl und Beton eine filigrane Ästhetik.

 

SVB mit Optacolor®

Hergestellt wurde die Treppe in der Knecht Manufaktur in Metzingen, die an das Betonwerk Knecht angegliedert ist. Für...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-11 Früchte der Arbeit

Orangen für die Saftbar

Biber Beton stellte verschiedene Betonelemente für die Gartenschau her: Mauerabdeckungen, Sitzriegel, Winkelelemente – und Betonorangen. Für alle Betonteile setzte die Firma den Spezialzement...

mehr
Ausgabe 2012-09

Wechsel in der Geschäftsleitung in Deutschland

Ab 1. August 2012 übernimmt Danilo Buscaglia die Führung der Geschäftsleitung von Lafarge in Deutschland. Er tritt damit die Nachfolge von Ulrich Aumüller an, der nach drei Jahren in Deutschland...

mehr
Ausgabe 2012-10 Lafarge

Verkauf von Unternehmensanteilen in den USA

Lafarge gibt den Verkauf seiner Unternehmensanteile in den Sparten Zement, Beton und Zuschlagstoffe in Missouri und Oklahoma für 446 Mio. US-Dollar an die Eagle Materials Inc. bekannt. Die...

mehr
Ausgabe 2015-02 Haarup Maskinfabrik

Großer Gegenstrommischer in Dänemark installiert

Als das zur Heidelberg Cement Group gehörende Unternehmen DK Beton ein Betonwerk im dänischen Avedøre, Seeland, modernisieren wollte, entschied man sich für Haarup Maskinfabrik A/S als Lieferant...

mehr

Zementwerk Wössingen beantragt Umweltverträglichkeitsprüfung

Das Lafarge Zementwerk in Wössingen bei Karlsruhe plant weitere Maßnahmen zur Reduzierung von CO2-Emissionen und zur Schonung natürlicher Ressourcen. Um diese Ziele im Rahmen seiner Lafarge...

mehr