Wärmebehandlung und Autoklavierung von UHPC

Neue Perspektiven für die Betonfertigteilindustrie

Das Gefüge von UHPC ist durch eine dicht gepackte und fehlstellenarme Matrix gekennzeichnet. Eine zusätzliche Optimierung ist durch eine Wärmebehandlung bzw. hydrothermale Nachbehandlung (Autoklavierung) unter einem Wasserdampfsättigungsdruck möglich. Die Wärmebehand­lung von Beton ist ein in der Betonfertigteilindustrie geläufiges Verfahren, um die Erstarrungszeit zu verkürzen und höhere Frühfestigkeiten zu erreichen.

Bei der Autoklavierung wird der Beton zusätzlich mit Wasserdampf druckbehandelt, wodurch sich die Hydratationsbedingungen deutlich verbessern. Dieses Verfahren ist aus der Porenbetonindustrie bekannt, wo die Herstellung großformatiger Bauteile gängige Praxis ist.

Die umfangreichen Untersuchungen der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung hatten den Einfluss von Wärmebehandlung und Autoklavierung auf die Eigenschaften von UHPC ohne und mit Stahlfaserbewehrung zum Inhalt. Dabei sollte geklärt werden, auf welche Weise und in welchem Umfang mikrostrukturelle Veränderungen erfolgen und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-10 Processing of UHPC

Formgebung und Wärmebehandlung von UHPC

Für eine einwandfreie Formgebung sind die rheologischen Eigenschaften wie Viskosität, Fließgrenze und Thixotropie von Bedeutung. Diese Eigenschaften können durch Optimierung der...

mehr
Ausgabe 2011-07 Internationales Feuerfestkolloquium Aachen

„Fertigungspartner Feuerfestindustrie für UHPC?“

Bauteile aus ultrahochfestem Beton UHPC (Ultra High Performance Concrete) benötigen in ihrem Fertigungsverlauf eine Wärmebehandlung, z. B. 2 Tage bei 90 °C. Die Beton-Fertigteilhersteller sind...

mehr
Ausgabe 2019-02 UHPC-Schaumbeton-Hybridwandelemente

Zukunftsweisende mineralische Verbundsysteme für den Betonfertigbau

Für den Einsatz als Betonfertigteile sind monolithische, tragende und zugleich wärmedämmende EnEV-konforme Wandbauteile in einem Forschungsvorhaben im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt-...

mehr
Ausgabe 2011-10 Ultra-Hochleistungsbetone

Zementgebundene Hightech-Werkstoffe für die Industrie

Die Firma G.tecz konnte in ihrem nunmehr 4-jährigen Bestehen über 50 Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur Umsetzung von Ultra-Hochleistungsbetonen in der Industrie durchführen. Einige von...

mehr
Ausgabe 2011-01 Weltweit erste Treppe aus weißem, ultrahochfestem Beton

Dyckerhoff Weiss auf der BAU 2011 in München

Sie spielen in der Champions League der Baustoffe: Ultrahochfeste Betone – kurz UHPC genannt.Eine ganz besondere Anwendung wird im Rahmen der BAU 2011 auf dem Messestand von Dyckerhoff Weiss zu sehen...

mehr