Zusatzstoff für Hochleistungsbeton

MC-Bauchemie erhält Europäisch Technische Zulassung für Centrilit NC

 Nach der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (Z-3.35-1966) durch das Deutsche Institut für Bautechnik hat die MC-Bauchemie nun auch die Europäisch Tech­nische Zu­lassung für den Beton-Zusatzstoff Centrilit NC erhalten. Als Suspension wird das Produkt nun unter der Nummer ETA-10/0420 und als Pulver unter ETA-10/0421 geführt.

Das Produkt basiert auf einem eigens ent­wickelten Nanocrystalizer und setzt neue Maßstäbe hinsichtlich der Chemikalienbe­ständigkeit, Säureresi­stenz und Festigkeit von Hochleistungs­beton. Es eig­net sich damit besonders für den Einsatz an Objekten, bei denen spezielle Ansprüche an Dauer­haftigkeit und Widerstands­fähigkeit gestellt werden.

Infolge der Erteilung der Europäisch Tech­nischen Zu­lassung (ETA) trägt Centrilit NC nun außerdem das CE-Zeichen. Damit wird bestätigt, dass das Produkt sowohl als Fertigprodukt als auch in allen Herstellungs­phasen weder gesund­heits- noch...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-12 MC-BAUCHEMIE

Neue Massenhydrophobierung Murasan Hydrotech 883 für Betonwaren

Mit Murasan Hydrotech 883 hat die MC-Bauchemie eine Hydrophobierung zur Herstellung von Betonwaren sowohl aus erdfeuchtem als auch aus Gussbeton, sogenanntem Wet-Cast, auf den Markt gebracht. Mit...

mehr
Ausgabe 2017-07 Deutsche Bauchemie

„Betonzusatzmittel und Umwelt“ – Neuauflage auch in Englisch

„Concrete Admixtures and the Environment“ (6th Edition, December 2016)” heißt dieser Sachstandsbericht, der nun auch in englischer Sprache vorliegt und das umfangreiche mehrsprachige...

mehr
Ausgabe 2017-07 Deutsche Bauchemie

Neues Merkblatt zur die Lagerung und ­Anwendung von Betontrennmitteln

Das Merkblatt „Technische Ausrüstung für die Lagerung und Anwendung von Beton-trennmitteln“ wurde vom Arbeitskreis 2.3 „Betontrennmittel“ der Deutschen Bauchemie e.V. komplett überarbeitet. In...

mehr
Ausgabe 2012-06 Merkblatt

Lagerung und Dosierung von Betonzusatzmitteln

Die Deutsche Bauchemie hat das 2004 erstmals erschienene Merkblatt „Lagerung und Dosierung von Beton- und Mörtelzusatzmitteln“ neu  veröffentlicht. Die vorliegende 2. Auflage wurde von einer...

mehr
Ausgabe 2021-02

Was kommt nach der Flugasche? - Perspektiven für neue Betonzusatzstoffe

Die Flugasche war jahrzehntelang als Betonzusatzstoff fester Bestandteil moderner Betonrezepturen. Dabei wurde sie häufig primär zur Zementeinsparung und damit zur Reduzierung der Herstellkosten...

mehr