Nachruf

Hans-Josef Metten

Am 7. Dezember 2010 verstarb nach langer, schwerer Krankheit Hans-Josef Metten im Alter von 60 Jahren.

Hans-Josef Metten hat sich stets für die Branchen- und Verbandsarbeit unserer Industrie eingesetzt und dafür höchste Anerkennung erworben. Seinem persönlichen Einsatz und seiner Überzeugung in der Sache ist es zuzuschreiben, dass die Vorläuferorganisation des heutigen Betonverbands Straße, Landschaft, Garten e. V. im Jahre 1997 gegründet wurde. Der Betonverband kann bis heute auf die Unterstützung engagierter und fachlich versierter Mitarbeiter aus dem Hause Metten in seinen Gremien zählen. Mit Hans-Josef Metten verlieren wir einen sympathischen, aufrichtigen Menschen. Mit ihm geht eine...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01 SLG

Neue Mitarbeiter

Auf der Mitgliederversammlung des Betonverbands Straße, Landschaft, Garten (SLG) am 15. November 2017 in Mainz wurden zwei neue Mitarbeiter vorgestellt: Seit 01. September 2017 ist Dipl.-Ing. (FH)...

mehr
Ausgabe 2014-02 Betonverband Straße, Landschaft, Garten

Produktdatenblätter überarbeitet

Im November 2006 wurden die Produktdatenblätter für ungebundene Bettungs- und Fugenmaterialien erstmals herausgegeben. Die Produktdatenblätter haben sich zwischenzeitlich als Hilfsmittel bei...

mehr
Ausgabe 2013-04 BETONVERBAND STRASSE, LANDSCHAFT, GARTEN E. V.

Neuer Planungsleitfaden erschienen

In den vergangenen zwei Jahrzehnten gab es erhebliche Veränderungen hinsichtlich der Anwendungen von Platten aus Beton für Verkehrsflächenbefestigungen. Waren es früher fast ausschließlich...

mehr
Ausgabe 2018-02 SLG

Betonverband feiert Meilensteine aus 20 Jahren

Selbstbewusst und bereit für die Zukunft präsentierte sich der Betonverband Straße, Landschaft, Garten e. V. (SLG) zu seinem 20-jährigen Jubiläum am 15. und 16. November 2017 in Mainz....

mehr
Ausgabe 2014-09 SLG

Neufassung: Dauerhafte Verkehrsflächen

Das technische Handbuch „Dauerhafte Verkehrsflächen mit Betonpflastersteinen“ des Betonverbands Straße, Landschaft, Garten liegt in einer Neufassung vor. Das Buch behandelt ausschließlich die...

mehr