BFS fusioniert mit Hawkeye Pedershaab

Am 28. November 2017 wurde bekannt gegeben, dass BSF mit HawkeyePedershaab fusioniert. Nachfolgendes Interview wurde am 28. November veröffentlicht – Sie können sich das Interview hier auch als Video ansehen.

Daniel Bühler: „Hallo, ich bin Daniel Bühler, der Geschäftsführer von BFS. Heute von HawkeyePedershaab bei mir sind der Vorsitzende und CEO, Ryan Gable, und der Präsident, Brad Schmidtgall. Wir haben heute etwas sehr Spannendes zu verkünden. Mit großer Freude und voller Optimismus gebe ich bekannt, dass BFS mit HawkeyePedershaab fusioniert. In Zukunft arbeiten wir als ein Unternehmen zusammen, verbinden unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Fertigteilindustrie und finden neue und bessere Wege für Innovationen und Service für unseren internationalen Kundenstamm. BFS ist ein Maschinenhersteller mit Sitz in Blaubeuren, Süddeutschland, und wir bauen seit den 1980er Jahren Anlagen zur Herstellung von Betonrohren und Betonprodukten, Einstiegsschächten, Rahmendurchlässen usw. Ich leite das Unternehmen gemeinsam mit unserem Geschäftsführer Klaus Müller, der sich auf die Betriebsleitung konzentriert, während ich mich um den Vertrieb kümmere.“

Ryan Gable: „Falls es jemand noch nicht weiß, ich bin Ryan Gable von BW Forsyth Partners; das ist die Investitionsgesellschaft von Barry Wehmiller. Wir haben HawkeyePedershaab vor etwa einem Jahr akquiriert, mit dem Ziel, ein Infrastruktur-Maschinengeschäft aufzubauen, wobei uns HawkeyePedershaab als Plattform dient. Für jemanden, der seit Jahren die Vision hat, in dieses Infrastruktur-Maschinengeschäft einzusteigen, ist es toll zu sehen, wie schnell diese Vision Realität wird. Wir kauften im September New Hampton Metal Fab ein, Nordamerikas Marktführer für Nassbeton-Formsysteme; und jetzt mit dem BFS-Deal weiß ich, dass unsere Plattform eine solide Grundlage hat.“

Brad Schmidtgall: „Für mich als Präsidenten von HawkeyePedershaab und der Plattform ist das Spannende an dieser Fusion das erweiterte Lösungsangebot, das wir unserem globalen Kundenstamm bieten können, sowohl an Maschinentypen als auch an Preispunkten. BFS bietet nicht nur Rohr- und Einstiegsschachtgeräte an, die die von HawkeyePedershaab optimal ergänzen, sondern auch Maschinen für die Fertigteilmärkte, wie Druckrohre, Abspannmasten, Nassbeton, Pflastersteine und vieles mehr. Da ich meine Erfahrungen auf dem nordamerikanischen Markt gesammelt habe, sehe ich bei diesem Deal sofort eine Synergie, da viele unserer großen Rohr- und Einstiegsschachtkunden hier in den weiteren Fertigteilmarkt expandieren, und das Produktangebot von BFS diese Expansion unterstützt.“

Daniel Bühler: „Zu dem, was Brad sagt, ist hinzuzufügen, dass es noch eine wichtige Chance für BFS und HawkeyePedershaab gibt, von der Vertriebskanalerweiterung dieses Deals zu profitieren. Weltweit ist HawkeyePedershaab in vielen Gegenden stärker vertreten als BFS und umgekehrt. Als einzelnem Unternehmen mit zwei starken Marken eröffnen sich uns viele neue Chancen.“

Ryan Gable: „Und damit eines klar ist: beide Marken bleiben erhalten. Die Marke BFS ist stark und hat in aller Welt Gewicht. Sie symbolisiert robusten deutschen Maschinenbau und Technik. Wir sind stolz darauf, die Marke BFS in unser Portfolio aufzunehmen.“

Brad Schmidtgall: „Noch klarer ist, dass dies eine Menge Vorteile bedeutet, und zwar für alle Teammitglieder bei HawkeyePedershaab und BFS. Bei der Vision dieser Fusion geht es vor allem um Wachstum und darum, unserem gemeinsamen neuen Kundenstamm ein erweitertes Lösungsportfolio sowie erstklassigen Service und unseren Teammitgliedern zusätzliche Möglichkeiten zu bieten. Sie können sicher sein, dass wir keine Anlagen schließen oder unser Personal abbauen.“

Daniel Bühler: „Das stimmt auf jeden Fall. Bei diesem Deal geht es um Marken- und Unternehmenswachstum, nicht um eine Konsolidierung.“

Ryan Gable: „Und mit zwei großen Fabriken in den USA und zwei weiteren in Europa, die jeweils eigene Stärken und Kernkompetenzen besitzen, verbessert sich unser Service für Kunden in aller Welt und ist dann stärker als je zuvor und besser als der jeder Konkurrenz.“

Brad Schmidtgall: „Einer der ersten Schritte bei dieser Fusion ist, dass wir ein neues Führungsteam für unsere Unternehmen in Europa zusammenstellen. Dieses Team wird von Daniel (Bühler – d. Red.) geführt und besteht aus Führungskräften der BFS-Anlage in Deutschland sowie der HawkeyePedershaab-Anlage in Dänemark.

Daniel Bühler: „Für die Zukunft ist es uns wichtig, dass wir als ein geeintes Unternehmen fungieren, und eine neue Führungsstruktur wird dies gewährleisten. Wir haben viele talentierte Mitarbeiter und Führungskräfte im Unternehmen, und ich freue mich auf die Kooperation mit dem neuen Team.“

Ryan Gable: „Für die Kunden von BFS und Hawkeye Pedershaab heißt das, wie schon erwähnt, dass diese Fusion sich zu 100 % auf Mehrwert und Vorteile für unsere Kunden konzentriert. Brad hat die zusätzlichen Produkte und Preispunkte, die wir jetzt anbieten, schon erwähnt. Aber wir konzentrieren uns auch auf einen erstklassigen Kundenservice: durch zusätzliche Anlagen und Techniker vor Ort. Auch wenn das nicht über Nacht passieren wird, da wir unsere Techniker aus beiden Unternehmen fortbilden, werden wir bald mehr Kundendienstpersonal haben und unsere Kunden effektiver und effizienter unterstützen.“

Daniel Bühler: „Ich persönlich habe viel Zeit und Fokus auf Nordamerika verwendet und bin mir sicher, dass die Fusion mit HawkeyePedershaab die Vertriebszahlen für BFS-Geräte in den USA enorm fördern wird. Ein Großteil des BFS-Sortiments passt sehr gut zur Nachfrage in Nordamerika, und dass wir jetzt vor Ort Ersatzteile und Kundendienst anbieten können, ist ein Riesenvorteil für unsere Kunden.“

Brad Schmidtgall: „Bei der Integration unserer Firmen in den kommenden Monaten wird der Vertrieb dies enorm unterstützen. Der Vertrieb in Nordamerika wird sich nicht ändern, und den leiten weiterhin Matt Childs und Darrell Harr; aber außerhalb von Nordamerika machen wir aus den Vertriebsteams von HawkeyePedershaab Dänemark und BFS eine integrierte Einheit, die von Jörn Hoffmann und Michael Weißenfels geleitet wird. Daniel und ich werden ebenfalls stark beteiligt sein. Für viele unserer Kunden bleibt der Kontakt für Vertrieb und Service gleich. Während dieser Integrationsphase bilden wir unsere Vertriebs- und Serviceteams weiter aus. Den Kunden, deren Kontakt sich ändert, helfen unsere aktuellen Vertriebs- und Servicekontakte beim Wechsel. Anders gesagt: bleiben Sie bei Ihren Vertriebs- und Servicekontakten, die führen Sie durch die Fusion. Das war’s schon.“

Ryan Gable: „Wir freuen uns sehr über diese Fusion und darauf, dass sich großartige Möglichkeiten daraus ergeben. Natürlich gibt es noch viel zu tun ...,“

Daniel Bühler: „… aber die Aussicht auf eine viel bessere Zukunft für alle Beteiligten ist extrem spannend und ich glaube, das wird uns Spaß machen.“

Brad Schmidtgall: „Auf jeden Fall!“

 

CONTACT

HawkeyePedershaab

506 S. Wapello St.

52637 Mediapolis, Iowa/USA

+1 319 394-3197

http://hawkeyepedershaab.com/

 

BFS Betonfertigteilesysteme GmbH

Dr.-Georg-Spohn-Str. 31

89143 Blaubeuren/Germany

+49 7344 9603-0

www.bfs-casagrande.de