Warum zeigen schwarze, farbige und graue Betonsteinoberflächen mit der Zeit Aufhellungen?

Verblassende Betonsteinoberflächen –

Stabilität der Anbindung von Pigmenten an Zementstein

Die im Betonstein vorhandenen nadeligen Strukturen sind ideale Anknüpfungsstellen für Metalloxidpigmente wie etwa Bayferrox-Eisenoxidpigmente, Titandioxid, Chromoxid oder Kobaltspinell und einige andere anorganische Pigmente. Diese dipolaren Pigmentpartikel sind elektrostatisch an den Zement gebunden (was etwa bei Kohlenstoff- oder organischen Pigmenten nicht der Fall ist) und zusätzlich mechanisch in der Zementsteinmatrix gefangen. Wie langjährige Freibewitterungsversuche zeigen, ist es diesen Metalloxidpigmenten nicht möglich, das...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!